Gerinnungsambulanz

In unserer Ambulanz können bis auf wenige Ausnahmen erwachsene Personen (≥ 18 Jahre) behandelt werden. Nach telefonischer Rücksprache ist für bestimmte Fragestellungen auch ein jüngeres Lebensalter zur ambulanten Vorstellung möglich (insbesondere Frauen ab der Pubertät zur Abklärung eines Thromboserisikos bei Pillenwunsch)

Des Weiteren bitten wir zu berücksichtigen, dass wir lediglich Abklärungen des Gerinnungssystems im Intervall durchführen.

Akute Beschwerden oder Komplikationen (Verdacht auf akute Thrombose, Beinschwellungen, Luftnot, Schwindel, Sehstörungen, etc.) können in der Gerinnungssprechstunde nicht abgeklärt oder behandelt werden. Bei akuten Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Terminvereinbarung

Vorstellungen in unserer Gerinnungsambulanz erfolgen ausschließlich auf Terminbasis und persönlich. Telefonische Beratungen sind nicht möglich.

Telefonische Terminvereinbarung unter
07131 / 7876-70

Montag bis Freitag
von 9:00 bis 11:00 Uhr und
von 14:00 bis 16:00 Uhr