Zum Inhalt springen
zurück
 
Bezeichnung:Sexualhormon-bindendes Globulin
Synonym:

SHBG

Methode:

CLIA - ChemiIumineszenz-Immunoassay

Material:

250 µl Serum

Abnahmebedingungen:

Optimaler Blutabnahme-Zeitpunkt zwischen 8:00 und 10:00 Uhr (SHBG-Spiegel unterliegen tageszeitlichen Schwankungen).

Die Einnahme von Biotin (Vitamin H, Vitamin B7) kann bei Bestimmung dieses Laborwertes methodenbedingt zu falsch niedrigen Messwerten führen. Gegebenenfalls ist das Absetzen der Biotin-Medikation nach ärztlicher Entscheidung vor einer (erneuten) Blutabnahme zu empfehlen. Spätestens fünf Tage nach Absetzen von Biotin-Präparaten ist eine störende Interferenz mit der eingesetzten Messmethode nicht mehr zu erwarten.

Indikation:

Bestimmung zusammen mit Testosteron zur Berechnung des Freien-Androgen-Index.

Beurteilung:

SHBG dient als Transportprotein insbesondere für Testosteron und Östradiol. Verringerte SHBG-Konzentrationen zeigen sich häufig bei Hirsutismus, Akne vulgaris und polyzystischem Ovarialsyndrom. SHBG-Konzentrationen können auch etwas niedriger bei Hypothyreose, Akromegalie, Cushing-Syndrom und Hyperprolaktinämie ausfallen. SHBG tendiert auch zu niedrigeren Konzentrationen bei Übergewicht und nach der Verabreichung von Androgenen, insbesondere Testosteron, oder Medikamenten, die mit Androgenen um Bindungsstellen am SHBG konkurrieren. Glucocorticoide und Wachstumshormone werden ebenso mit niedrigeren SHBG-Konzentrationen assoziiert.
Erhöhte SHBG-Konzentrationen wurden bei Hyperthyreose und Leberzirrhose festgestellt. Erhöhte Werte können auch nach Verabreichung von Östrogenen (z. B. bei der Verabreichung oraler Kontrazeptiva) oder als Folge einer Leberenzyminduktion aufgrund von Medikamenten wie Phenytoin auftreten. Der Einsatz von Dexamethason in der Behandlung von Frauen mit hyperandrogenem Hirsutismus führt in der Regel zu erhöhten SHBG-Konzentrationen.

Normbereiche:
Geschlecht:weiblich
Alter:bis 9 Jahre
Normbereich:von 31 nmol/l bis 103 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 9 Jahre
Normbereich:von 37,7 nmol/l bis 115 nmol/l
Geschlecht:weiblich
Alter:bis 12 Jahre
Normbereich:von 20 nmol/l bis 99,6 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 12 Jahre
Normbereich:von 31,6 nmol/l bis 62,6 nmol/l
Geschlecht:weiblich
Alter:bis 15 Jahre
Normbereich:von 16,6 nmol/l bis 76,5 nmol/l
Geschlecht:weiblich
Alter:bis 18 Jahre
Normbereich:von 9,3 nmol/l bis 75,2 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 18 Jahre
Normbereich:von 10,6 nmol/l bis 53,6 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 25 Jahre
Normbereich:von 10 nmol/l bis 75 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 35 Jahre
Normbereich:von 18 nmol/l bis 50 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 45 Jahre
Normbereich:von 20 nmol/l bis 50 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 50 Jahre
Normbereich:von 21 nmol/l bis 55 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 55 Jahre
Normbereich:von 22 nmol/l bis 60 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 60 Jahre
Normbereich:von 22 nmol/l bis 70 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 65 Jahre
Normbereich:von 24 nmol/l bis 80 nmol/l
Geschlecht:männlich
Alter:bis 75 Jahre
Normbereich:von 25 nmol/l bis 90 nmol/l
Geschlecht:weiblich
Normbereich:von 18 nmol/l bis 114 nmol/l
Geschlecht:männlich
Normbereich: bis 90 nmol/l


weitere altersabhängige Normbereiche siehe Befundbericht

Modemkürzel:

SHBG

zurück