Zum Inhalt springen
zurück
 
Bezeichnung:Acetylcholin-Rezeptor-Antikörper
Methode:

ELISA - Enzyme-Linked-Immunosorbent-Assay

Material:

100 µl Serum

Indikation:

Diagnose, Therapie- und Verlaufskontrolle der Myasthenia gravis.

Beurteilung:

Erhöht bei Myasthenia gravis (diagnostische Spezifität bis zu 95 %).
Weitere Auto-Antikörper bei Myasthenia gravis: Titin-Antikörper.

Normbereiche:
Normbereich: bis 0,4 nmol/l
Bei Gesunden ist die Konzentration der Acetylcholin-Rezeptor-
Antikörper geringer als 0.4 nmol/l. Bei rheumatoider Arthritis
und anderen Autoimmunerkrankungen werden in seltenen Fällen
AK in niedriger Konzentration gefunden. Die Spezifität der
Acetylcholinrezeptor-AK für die Myasthenia gravis beträgt ca. 95%.
Neben dem serologischen Befund ist auch immer die Klinik
des Patienten zu berücksichtigen.


Modemkürzel:

AKAC

zurück