Zum Inhalt springen
zurück
 
Bezeichnung:3-Methoxytyramin im Urin
Synonym:

Katecholaminmetabolit

Methode:

HPLC - Hochdruck-Flüssigkeits-Chromatographie

Material:

10 ml angesäuerter 24h-Urin. Bitte Urinsammelmenge angeben.

Abnahmebedingungen:

Zwei Tage vor der Probenahme ist Karenz bezüglich Alkohol, Tee, Kaffee, Nikotin einzuhalten.Wenn es klinisch möglich ist, sollten Medikamente mindestens eine Woche vorher abgesetzt werden (MAO-Hemmer, Carbi-DOPA, alpha-DOPA, Kalziumantagonisten, alpha- und beta-adrenerge Blocker, Antidepressiva, ACE-Hemmer und Haloperidol).

Indikation:

Diagnostik und Verlaufskontrolle bei Tumoren des sympathoadrenalen System (z.B. Phäochromozytom).

Beurteilung:

3-Methoxytyramin ist ein Abbauprodukt des Dopamins. In seltenen Fällen liegen Tumore vor, die vorwiegend oder sogar ausschließlich Dopamin produzieren, weshalb die Bestimmung des 3-Methoxytyramin die Untersuchung auf Normetanephrine und Metanephrine ergänzen sollte.

Modemkürzel:

METH3U

zurück